[Bericht] Meine erste Lesung am 2. Dez 2017

Hallo, meine Lieben! 🙂

Ich weiß, hier war es wieder eine Weile ziemlich still, aber ich war dank Nano etwas beschäftigt. Dazu folgt der ausführliche Bericht übrigens noch, aber hier die Kurzfassung: Meine angepeilten 100.000 Wörter habe ich leider nicht geschafft, aber dafür 88.000. Ein Skript und eine Leseprobe habe ich beendet und das kann sich auch sehen lassen, oder?

Aber darum geht es nicht. Der Grund für diesen Post ist ein anderer:

Meine erste Lesung

Gut, so ganz stimmt das nicht, denn bevor mein Debüt veröffentlicht wurde, durfte ich bereits im kleinen Rahmen im Baltique Deli in Frankfurt auf einer Jungautorenlesung lesen, aber als veröffentlichte Autorin ist das nun meine erste Lesung gewesen und Himmel, dass war schon ein richtiges Abenteuer.

Die Lesung fand in Köln statt. Von meiner Wohnung aus sind das ca. sieben Stunden mit dem Zug. Gut, dass ich genug zu lesen dabei hatte. In Köln am Hauptbahnhof habe ich nämlich darüber hinaus noch meinen Anschlusszug verpasst. Tja, zehn Minuten Umsteigezeit und elf Minuten Verspätung. Denkt euch den Rest. Zum Glück ist nach nur einer halben Stunde ein weiterer Zug gekommen, mit dem ich dann den zu meinem Bestimmungsort gefahren bin.

24174349_1505693416165705_7934783508907834608_n
(c) Die Büchernixe

Dort wurde ich von der lieben Sabrina von Die Büchernixe abgeholt und zu ihr nach Hause gebracht. Dort fand die Lesung nämlich statt. Genauer gesagt, in ihrer umgebauten – und sehr gemütlichen – Garage. Zum Glück war ich trotz der Verspätung noch pünktlich.

Gelesen habe ich an diesem Tag aber nicht allein. Auch meine wunderbare Verlagskollegin und Freundin Kaylie Morgan hat ihr Debüt „Die Saison deines Lebens – Hooligan Liebe“ präsentiert. Ich habe das Buch schon gelesen und kann es nur wärmstens empfehlen. Auch für Nicht-Fußball-Fans. 😉 Da Kaylie aber selbst ein riesiger Fußballfan ist, musste sie dann direkt wieder weg und hat den Lesungssessel für mich geräumt.

24177097_1506494186085628_4135095179173916384_n.jpg
(c) Die Büchernixe

In der Pause zwischen beiden Lesungen war genug Zeit, um mit den Zuhörern zu quatschen. Zu Gast waren einige Blogger, die ich bereits kannte, aber auch einige neue Gesichter. Auch die liebe Ela Feyh, die ich schon seit zwei Jahren kenne, aber erst Ende November zum ersten Mal persönlich getroffen habe, war dort. Obwohl es ein wenig kühl war, haben wir uns alle prächtig amüsiert. Trotz der Aufregung, die langsam aber sicher von mir Besitz ergriffen hat. Die erste Lesung ist halt etwas Besonderes, aber ich glaube trotzdem, dass ich bei den nächsten Lesungen nicht weniger nervös sein werde.

Nun, dann war ich an der Reihe, aus meinem zweiten Roman „Cinderellas Prinzessin“ zu lesen und ich muss zugeben, ich hatte keine Ahnung, wie die Szenen, die ich gewählt habe, ankommen würden. Bei der zweiten Szene habe ich sogar Sabrina und meine Stammtestleserin gefragt, welche ich wählen soll und da beide unabhängig voneinander die gleiche Szene vorgeschlagen haben, habe ich sie genommen. Und es war wohl genau die richtige Entscheidung. Das Publikum – und ich auch – haben herzlichst gelacht. Wenn ihr „Cinderellas Prinzessin“ lest, werdet ihr es verstehen. #Poolparty

Im Anschluss durfte ich tatsächlich noch einige Taschenbücher signieren – was für eine riesige Ehre! – und bei Kuchen, Kakao, Kaffee und Tee haben wir den Tag ausklingen lassen. Während alle anderen sich abends langsam auf dein Heimweg gemacht haben, bin ich über Nacht bei Sabrina geblieben, schließlich wohne ich ja nicht um die Ecke. Mit Sabrina, ihrem Freund und zwei Freunden von ihr haben wir dann noch den ganzen Abend gequatscht.

25114627_1658768884182825_654584829_n
Sabrina, Ela und ich (v. l. n. r.)

Mein Fazit

Super Gesellschaft, super Location und sehr leckeres Essen. Es hat mir viel Spaß gemacht und trotz der langen Anreise würde ich jederzeit wiederkommen. Vielleicht ja schon nächstes Jahr, wenn die Fortsetzungen zu „Love Like a Fairytale“ erschienen sind. (Nächste Woche zeige ich euch schon das neue Cover. 😉 )

Bis dahin,Signatur

Ein Kommentar zu „[Bericht] Meine erste Lesung am 2. Dez 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s